Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

a) Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (folgend „AGB“ genannt) gelten in der zum Zeitpunkt des Kaufvertragsschlusses gültigen Fassung auch für alle zukünftigen Kaufvertragsabschlüsse mit Unternehmern, wenn zuvor ein eindeutiger Hinweis auf die Einbeziehung der AGB erfolgt ist, selbst wenn sie vorher nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden.

b) Von den hier vorliegenden AGB abweichende, diesen entgegenstehenden oder sie ergänzenden Geschäftsbedingungen werden grundsätzlich, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, außer ihrer Geltung wird ausdrücklich zugestimmt.

c) Alle Vereinbarungen, die zwischen uns und dem Kunden zwecks Ausführung des Vertrags getroffen werden, sind in dem Vertrag schriftlich niedergelegt.

2. Vertragsabschluss

a) Unsere Angebote und Preise sind unverbindlich und werden erst durch unsere schriftliche Auftragsbestätigung verbindlich. Die Bestellung von Ihnen stellt ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Im Fachhandels-Onlineshop erfolgt der Vertragsschluss durch eine E-Mail, die als Auftragsbestätigung bezeichnet ist. Eine reine Bestellbestätigung ist noch keine Auftragsbestätigung, sondern gibt nur die Daten Ihrer bei uns eingegangenen Bestellung wieder. Wir sind berechtigt, das in Ihrer Bestellung liegende Vertragsangebot von Ihnen innerhalb von 2 Wochen nach Eingang bei uns anzunehmen und dadurch den Vertrag abzuschließen.

b) Die in den Produktbeschreibungen enthaltenen Gewichts- und Maßangaben, Zeichnungen, Erläuterungen, Beschreibungen und Abbildungen sind branchenübliche Näherungswerte und daher keine Zusicherung dieser Eigenschaften.

c) Nachträgliche Änderungen (Änderungen nach Musterfreigabe) auf Veranlassung des Kunden einschließlich des dadurch verursachten Produktionsstillstandes werden dem Kunden berechnet.

d) Im Rahmen einer Bestellung über unseren Fachhandels-Onlineshop können Sie der von uns per Email verschickten Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung vor bzw. bei Vertragsschluss die Vertragsbestimmungen entnehmen und speichern. Die dazugehörigen AGB sind vor und bei Vertragsschluss unter dem Link unsere AGB abruf- und in wiedergabefähiger Form speicherbar. Der Vertragstext wird nach dem Vertragsschluss von uns nicht gesondert gespeichert und ist somit nach Vertragsschluss für Sie bei uns nicht mehr zugänglich bzw. abrufbar.

e) Bei Bestellungen in unserem Fachhandels-Onlineshop können Sie Eingabefehler, bevor Sie zur Kasse gehen, nachdem Sie das oder die Produkte ausgewählt haben, durch Anklicken des Kreuzes für „Entfernen“ korrigieren. Dazu müssen Sie danach über die Funktion „aktualisieren“ den Warenkorb aktualisieren. Weiterhin können Sie die Anzahl unter dem Punkt „Anzahl“ korrigieren, indem Sie nach der Änderung der Anzahl die Funktion „aktualisieren“ ausführen.

f) Der Abschluss des Kaufvertrages erfolgt unter dem Vorbehalt, im Falle nicht richtiger oder nicht ordnungsgemäßer Selbstbelieferung durch Zulieferer, nicht oder nur teilweise zu leisten. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von der Städter GmbH zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäfts mit Zulieferern. Im Fall der Nichtverfügbarkeit oder der nur teilweisen Verfügbarkeit der Leistung wird der Kunde unverzüglich informiert und die Gegenleistung wird unverzüglich an den Kunden zurückerstattet.

g) Wir behalten uns eine Preiskorrektur im Einzelfall vor, wenn bis zum Zeitpunkt der Ausführung des Auftrages wechselkursbedingte Preisanpassungen nötig sind und/oder eine Änderung der Rohstoffpreise eingetreten ist. Erhöhen sich nach Auftragsbestätigung die Materialkosten oder die Löhne, so sind wir ebenfalls berechtigt, die Preise entsprechend der eingetretenen Kostensteigerung zu erhöhen. Der Kunde hat ein Kündigungsrecht, falls die Erhöhung mehr als 10% des vereinbarten Preises beträgt. Die uns bis dahin entstandenen Aufwendungen an Material- und Lohnkosten sind vom Kunden zu erstatten.

h) Erfüllungsort ist für alle vertraglichen und gesetzlichen Ansprüche grundsätzlich der Geschäftssitz der STÄDTER GmbH in Allendorf/Lumda, sofern sich aus der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt.

i) Die Vertrags- und Kommunikationssprache ist deutsch.

3. Lieferbedingungen

a) Bei den angegebenen Preisen in den Preislisten handelt es sich um „Netto-Preise“, bei denen jeweils die gültigen gesetzlichen Steuern hinzugerechnet werden müssen. Mit Erscheinen einer neuen Preisliste verlieren die bisherigen Preislisten ihre Gültigkeit.

b) Die Preisangaben bei den Angeboten sind, sofern dieses nicht anderes vereinbart wurde, ohne die Kosten für Verpackung, Fracht, Porto und Versicherung. Die Höhe dieser Kosten richtet sich nach den im Zusammenhang mit dem im konkreten Angebot gemachten Angaben und sind zusätzlich zum Kaufpreis zu bezahlen.

c) Unklarheiten hinsichtlich der Transportkosten gehen zu Lasten der STÄDTER GmbH, so dass jeweils nur die geringeren Transportkosten vom Kunden gezahlt werden müssen.

d) Die Wahl der Versandart erfolgt, sofern keine ausdrückliche Vereinbarung darüber getroffen wurde, nach Wahl der STÄDTER GmbH.

e) Die STÄDTER GmbH ist zu Teilleistungen berechtigt, sofern dem Kunden dadurch keine wesentlichen Nachteile entstehen. Die Rechte aus §320 BGB werden davon nicht berührt.

f) Die Gefahr des zufälligen Unterganges und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache – beim Versendungskauf – geht mit der Übergabe der Ware an den Transporteur über.

g) Erst-Bestellungen werden nur gegen Vorauskasse ausgeliefert.

4. Zahlungen

a) Die STÄDTER GmbH bietet folgende Zahlungsmöglichkeiten:

– Bankeinzug 4% Skonto

– Zahlung innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsdatum 3% Skonto

– Zahlung innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum ohne Abzug

– Für Rechnungen unter 80,– € wird kein Skonto gewährt

– Schecks werden nicht angenommen bzw. nicht akzeptiert

b) Bei Vorauskasse ist die STÄDTER GmbH erst zur Lieferung der Ware verpflichtet, wenn der Kunde die vollständige Zahlung der Ware geleistet hat.

5. Eigentumsvorbehalt

a) Die STÄDTER GmbH behält sich das Eigentum der Vorbehaltsware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus der laufenden Geschäftsbeziehung vor.

b) Der Kunde ist berechtigt, die Kaufsache im ordentlichen Geschäftsgang weiter zu verkaufen; er tritt uns jedoch bereits jetzt alle Forderungen in Höhe des Faktura-Endbetrages (einschließlich MwSt.) unserer Forderung ab, die ihm aus der Weiterveräußerung gegen seine Abnehmer oder Dritte erwachsen, und zwar unabhängig davon, ob die Kaufsache ohne oder nach Verarbeitung weiter verkauft worden ist. Zur Einziehung dieser Forderung bleibt der Kunde auch nach der Abtretung ermächtigt. Unsere Befugnis, die Forderung selbst einzuziehen, bleibt hiervon unberührt. Wir verpflichten uns jedoch, die Forderung nicht einzuziehen, solange der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen aus den vereinnahmten Erlösen nachkommt, nicht in Zahlungsverzug gerät und insbesondere kein Antrag auf Eröffnung eines Vergleichs- oder Insolvenzverfahrens gestellt ist oder Zahlungseinstellung vorliegt. Ist aber dies der Fall, so können wir verlangen, dass der Kunde uns die abgetretenen Forderungen und deren Schuldner bekannt gibt, alle zum Einzug erforderlichen Angaben macht, die dazugehörigen Unterlagen aushändigt und den Schuldnern (Dritten) die Abtretung mitteilt.

c) Bei Pfändungen oder sonstigen Eingriffen Dritter hat uns der Kunde unverzüglich schriftlich zu benachrichtigen, damit wir Klage gemäß §771 ZPO erheben können. Soweit der Dritte nicht in der Lage ist, uns die gerichtlichen und außergerichtlichen Kosten einer Klage gemäß §771 ZPO zu erstatten, haftet der Kunde für den uns entstandenen Ausfall.

6. Gewährleistung

a) Die Gewährleistungszeit beträgt 1 Jahr ab Ablieferung der Ware. Dies gilt nicht, soweit die Kaufsache üblicherweise für ein Bauwerk verwendet wird und den Mangel verursacht hat. Die Verjährungsfristen im Fall eines Lieferregresses nach den §§478, 479 BGB sowie für Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit bleiben davon unberührt und uneingeschränkt bestehen.

b) Die bei den Sonderposten zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses dem Kunden bekannten Mängel sind von der Gewährleistung ausgeschlossen.

c) Die Präsentation der Ware beinhaltet keine Eigenschaftszusicherung, sondern ist lediglich als Leistungsbeschreibung zu verstehen.

d) Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, sowie bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit. Handels- und branchenübliche Toleranzen berechtigen nicht zur Mängelrüge. Minder- und Mehrlieferungen bis zu 10 % sind vom Kunden zu akzeptieren. Bei der Herstellung von Kunststoffartikeln sowie ähnlicher Waren ist der Anfall einer verhältnismäßig geringen Zahl fehlerhafter Ware technisch nicht zu vermeiden und ein Anteil bis zu 5% der Gesamtmenge nicht zu beanstanden, gleichgültig, ob der Mangel in der Verarbeitung oder im Druck liegt.

e) Bei einer berechtigten, rechtzeitig erhobenen Mängelrüge behalten wir uns zunächst Nacherfüllung nach unserer Wahl vor, d.h. Beseitigung des Mangels oder kostenlosen Austausch der vom Auftraggeber uns zurückzugebenden mangelhaften Waren gegen neue vertragsgemäße Waren (Ersatzlieferung). Erst nach zweimaligem Fehlschlagen der Nacherfüllung kann der Auftraggeber nach seiner Wahl Rücktritt vom Vertrag oder Minderung der Vergütung verlangen.

7. Haftungsbeschränkung

a) Die nachfolgenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht bei der STÄDTER GmbH zurechenbaren Körper- und Gesundheitsschäden sowie Verlust des Lebens. Zudem betreffen sie nicht Ansprüche des Vertragspartners aus zwingend gesetzlichen Regelungen wie bei der Produkthaftung. Somit erfolgt bei diesen Schäden, für die zwingend gehaftet wird, auch keine Verkürzung der Verjährungsfrist.

b) Die STÄDTER GmbH haftet nicht im Falle leicht fahrlässig verursachten unwesentlichen Vertragspflichtverletzungen.

c) Für Schäden, die durch einfache Fahrlässigkeit verursacht wurden, haftet die STÄDTER GmbH, soweit keine Hauptleistungspflicht (z. B. beim Kaufvertrag: Übergabe der Kaufsache und Eigentumsverschaffung durch den Verkäufer sowie Kaufpreiszahlung und Abnahme der Kaufsache durch Käufer) verletzt wurde, beschränkt auf den vorhersehbaren, unmittelbaren, vertragstypisch eingetretenen Schaden, sofern kein größerer Schaden nachgewiesen wird.

d) Die Haftungsbeschränkungen erstrecken sich auch auf die zurechenbaren Pflichtverletzungen der durch die STÄDTER GmbH eingesetzten Erfüllungsgehilfen.

8. Korrekturen

a) Korrigierte Muster sind vom Kunden auf Fehler zu prüfen und uns produktionsreif erklärt zurückzugeben. Wir haften nicht für vom Kunden übersehene Fehler. Fernmündlich aufgegebene Korrekturen und Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung.

b) Werden nach dem korrigierten Muster umfangreiche Änderungen oder andere, das übliche Maß übersteigende Korrekturen gegenüber des eingereichten Musters vom Kunden verlangt, werden diese nach dafür aufgewendeter Arbeitszeit und Materialverbrauch berechnet. Wird die Übersendung eines korrigierten Musters nicht verlangt, so beschränkt sich die Haftung für Fehler auf grobes Verschulden. Die Musterfertigung wird auch dann berechnet, wenn ein Auftrag zurückgezogen wird.

c) Für erhebliche Abweichung der Beschaffenheit des von uns im Auftrage des Kunden beschafften Materials haften wir lediglich bis zur Höhe der eigenen Ansprüche gegen unsere Vorlieferanten. In einem solchen Fall sind wir von unserer Haftung befreit, wenn wir unsere Ansprüche gegen die Zulieferanten an den Kunden abtreten.

d) Für Veränderlichkeit und Abweichung des Materials sowie für die Beschaffenheit von Gummierungen, Lackierung, Imprägnierung usw. haften wir nur insoweit, als die Mängel der Materialien vor deren Verwendung bei sachgemäßer Prüfung erkennbar waren. Bei farbigen Reproduktionen in allen Druckverfahren können geringfügige Farbabweichungen innerhalb der Auflage und zwischen Andruck und Auflagedruck vorkommen und gelten nicht als berechtigter Grund für eine Mängelrüge.

9. Kennzeichnungs-/Verwendungsrecht

Wir behalten uns das Recht vor, auf der Rückseite oder an geeigneter Stelle der von uns gelieferten Artikel unseren Firmennamen anzubringen. Auch behalten wir uns vor, im Kundenauftrag gefertigte Artikel als Muster oder zu Werbezwecken weiterzuverwenden.

10. Datenerfassung/Datenschutz

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten:    
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z.B. den Namen Ihres Internet Service Providers, die Seite, von der aus Sie uns besuchen. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Angebotes ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Warenbestellung oder bei Eröffnung eines Kundenkontos oder Registrierung für unseren Newsletter freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung. Mit vollständiger Abwicklung des Vertrages und vollständiger Kaufpreiszahlung werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben. Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich.

Verwendung von Cookies:                            
Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sog. dauerhafte Cookies). Unseren Partnerunternehmen ist es nicht gestattet, über unsere Website personenbezogene Daten mittels Cookies zu erheben, zu verarbeiten oder zu nutzen.

Weitergabe personenbezogener Daten:      
Eine Weitergabe Ihrer Daten erfolgt an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen geben wir Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.

Bonitätsprüfung:                                          
Sofern wir in Vorleistung treten, holen wir zur Wahrung unserer berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf der Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei der SCHUFA, 65201 Wiesbaden ein. Ihre schutzwürdigen Belange werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt nicht.

Auskunftsrecht:                                            
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten.

Widerruf von Einwilligungen:                      
Die nachstehende Einwilligung haben Sie ggf. ausdrücklich erteilt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

Erlaubnis zur E-Mail-Werbung:                    
Ich möchte regelmäßig interessante Angebote per E-Mail erhalten. Meine E-Mail- Adresse wird nicht an andere Unternehmen weitergegeben. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse für Werbezwecke kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem ich den Link „Abmelden“ am Ende des Newsletters anklicke.

Ansprechpartner für Datenschutz:               
Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an: STÄDTER GmbH, Am Kreuzweg 1, 35469 Allendorf/Lumda

11. Keine Haftung für „Links“

Hiermit distanziert sich die STÄDTER GmbH ausdrücklich von allen Inhalten verlinkter Seiten oder Grafiken und macht sich diese unter keinen Umständen zu eigen. Sämtliche Verstöße gegen geltendes Recht, Sitte oder Moral, welche der STÄDTER GmbH bekannt werden, habe die sofortige Löschung der entsprechenden Links, Grafiken, Einträgen oder ähnlichem zur Folge.

12. Rechtswahl

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf finden keine Anwendung.

13. Gerichtsstand

Ist der Vertragspartner Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis der Geschäftssitz der STÄDTER GmbH in Allendorf/Lumda. Dies gilt ebenfalls, wenn der Vertragspartner keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung unbekannt ist. Bei Vertragspartnern mit Geschäfts- oder Wohnsitz außerhalb von Deutschland kann die STÄDTER GmbH wahlweise Klage auch am Wohn- oder Geschäftssitz des Vertragspartners erheben.

 

Zahlungs- und Lieferbedingungen

Mit dem Erscheinen dieses Gesamtkataloges für den Fachhandel verlieren alle früheren Preislisten und Angebote ihre Gültigkeit!
Die verzeichneten Preise sind Nettopreise in €. Die zur Zeit gültige gesetzliche Mehrwertsteuer wird gesondert berechnet! (Nur Inland)

Inland

Mustersendungen:                   
Muster werden von uns immer nach der geltenden Preisliste und zum Einzelpreis berechnet, zzgl. Versand- und Verpackungskosten.

Erstbestellung:                         
Der Mindestbestellwert bei Erstbestellungen muss 320,– € Nettowarenwert betragen. Die Lieferung hierfür erfolgt nur gegen Vorauskasse (3 % Skonto) und Proforma-Rechnung. Sollte uns innerhalb von 10 Arbeitstagen kein Zahlungsavis hierfür vorliegen, wird die Bestellung automatisch gelöscht.

Lieferbedingungen:                   
Mindestbestellwert: 80,– € Nettowarenwert pro Auftrag zzgl. Kosten für Fracht und Versandverpackung.
Für Bestellungen unter 80,– € Netto berechnen wir automatisch 8,– € Bearbeitungsgebühr.            
Ab 160,– € Nettowarenwert zuzüglich Frachtkosten, inkl. Versandverpackungskosten.   
Ab 320,– € Nettowarenwert frei Empfangsstation.

                                            
Aus organisatorischen Gründen können aktuell erteilte Bestellungen nachträglich nicht mehr verändert bzw. ergänzt werden.

Zahlungsbedingungen:  Innerhalb von 8 Tagen nach Rechnungsstellung 3% Skonto, innerhalb von 30 Tagen netto, 4% Skonto durch Bankeinzug im Lastschriftverfahren.
Alle Bankgebühren gehen grundsätzlich zu Lasten des Bestellers!

Verpackungseinheiten:              
Bestellungen sind nur in den angegebenen Verpackungseinheiten möglich. Geringere Bestellmengen sind nicht möglich, Ihre Bestellung wird automatisch auf die nächst höhere Verpackungseinheit erhöht. Hierfür erhalten Sie eine Bestellbestätigung.

Preisauszeichnung:
Eine Einzelpreisauszeichnung berechnen wir nach der jeweils aktuell gültigen Preisliste.

Sonderanfertigungen:
Grundsätzlich ab Werk und nur gegen 100 % Vorauskasse.

Warenrücklieferungen:
Bitte wenden Sie sich an info@staedter.de.

Export              

Lieferbedingungen:

 

  Für weitere Fragen
  stehen wir Ihnen gerne
  zur Verfügung.

 For further questions please
 do not hesitate to contact us.

 Zone 1

 Zone 2

 Zone 3

 Belgien · Dänemark

 Luxemburg

 Niederlande

 Österreich · Schweiz

 England

 Frankreich · Italien Schottland · Wales

 Bulgarien · Estland · Finnland · Griechenland
 Irland ·  Lettland · Litauen · Malta · Norwegen
 Nordirland · Polen · Portugal ·  Rumänien
 Schweden · Slowakei · Slowenien · Spanien
 Tschechische Republik · Ungarn · Zypern

  Mindestbestellwert (Erstbestellung)

 Minimum order value (first order)

 600,– €

 800,– €

 1200,– €

  Mindestbestellwert (Folgebestellung)

 Minimum order value (following orders)

 150,– €

 300,– €

  500,– €

  Versandverpackungs-Freigrenze

 Dispatch packing exemption limit

 300,– €

 500,– €

  800,– €

  Frachtfreigrenze**

 Freight exemption limit**

 600,– €

 800,– €

 1200,– €

  Frachtkosten in % vom Warenwert bei
  Bestellung unterhalb der Freigrenze**

 At order below the exemption limit
 freight charges in % of value of goods.**

 5 %*

 8 %

 10 %

  Versandverpackungskosten nach Aufwand

 Dispatch packing costs as accrued

 

  *Für die Schweiz mind. 25,– € (Zollabwicklung)

Zahlungsbedingungen:
Lieferung nur gegen Vorkasse (3% Skonto) nach Proforma-Rechnung netto. Alle Bankgebühren gehen grundsätzlich zu Lasten des Bestellers!

Gebühren:
Kosten für die Erstellung von Ausfuhrpapieren und Zolldokumenten gehen zu Lasten des Bestellers.

Verpackungseinheiten, Reklamationen/Warenrücklieferungen, Mustersendungen: siehe Inland.

With the occurrence of this general catalogue, the old price lists and offers lose validity! The mentioned prices are net per piece in €.

Terms of payment:
Payment in advance upon proforma invoice. Bank charges must be paid by sender.

Terms of delivery:                      
Ex works Allendorf, taxes and duty off. Delivery within the EC with parcel services, outside Europe with
forwarders (sea- or airfreight).

Packaging units:
We only deliver in the stated units.

Transport packaging:
Our packaging is absolut and calculated at prime costs.

Supply of samples:
Samples will be quoted according to the price list plus freight costs.

Domicile:
35390 Giessen (Germany)

** Ggf. zzgl. Inselzuschlag/Außengebietszuschlag des Paketdienstleisters. / Possibly plus Extended Area Surcharge of the parcel service.

Bankverbindung / Bankaccount:

Sparkasse Grünberg
Giessener Strasse 8
35305 Grünberg (Germany)

SWIFT: HELADEF1 GRU

IBAN:   DE38 5135 1526 0000 0108 68

             BLZ: 51351526 · Kto.-Nr.: 10868

Postbank Frankfurt
Eckenheimer Landstrasse 242
60320 Frankfurt (Germany)

SWIFT:  PBNKDEFF 500

IBAN:   DE16 5001 0060 0340 0946 00

             BLZ: 50010060 · Kto.-Nr.: 340 094 600

Volksbank Mittelhessen
Schiffenberger Weg 110
35394 Giessen (Germany)

SWIFT:  VBMHDE5F

IBAN:   DE88 5139 0000 0001 5145 04

             BLZ: 51390000 · Kto.-Nr.: 151 450 4