Buttercremetorte „Fürst Pückler Art“

Rz Buttercremetortefuerstpueckler 02

Zutaten für den Biskuitteig: (ø20cm)

MengeZutatenZusatz
3Eier
4 ELheißes Wasser
150 gZucker
1 PckVanillezucker
100 gMehl
100 gSpeisestärke
1 PckBackpulver

Zutaten für die Buttercreme:

MengeZutatenZusatz
1,5 PckPuddingpulver
750 mlMilch
150 gZucker
375 gButter
150 gBiskin
Mark einer Vanilleschote
100 gflüssige Kuvertüre
150 gErdbeerpüree

Zutaten für die Schokoglasur/Dripglasur:

MengeZutatenZusatz
100 mlSahne
100 gdunkle Kuvertüre
1 ELSTÄDTER Glukose

Zubereitung

Zubereitung des Biskuitteigs:
Die Eier mit dem heißen Wasser schaumig schlagen und nach und nach den Zucker einrieseln lassen. Zusammen mit dem Vanillezucker cremig aufschlagen. Das Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und vorsichtig unter die Eiermasse heben. Die Biskuitmasse in eine gefettete Springform geben. Alternativ einen Backrand mit Backpapier auskleiden und die Biskuitmasse hineingeben und bei 180 °C Ober-/Unterhitze (160 °C Umluft) ca. 30-40 Min backen.

Zubereitung der Buttercreme:
Das Puddingpulver mit dem Zucker mischen und einem Teil der Milch anrühren. Die restliche Milch zum Kochen bringen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und einmal aufkochen lassen. Den Pudding stehen lassen, bis er nur noch lauwarm ist. Die Butter und Biskin in Würfel schneiden und oben auf den lauwarmen Pudding legen. Das Ganze mit Frischhaltefolie abdecken und bei Raumtemperatur über Nacht stehen lassen.

Tag 2: Fertigstellung der Torte
Den Pudding mit der Butter richtig cremig aufschlagen.
Die Buttercreme auf drei Schüsseln aufteilen. Die erste Schüssel Creme mit dem Mark einer Vanilleschote oder etwas Grand Marnier abschmecken. Die zweite Schüssel mit dem Erdbeerpüree abschmecken und die dritte Schüssel mit der flüssigen Kuvertüre. Von der hellen und der rosa Buttercreme etwas beiseitestellen, um die Torte damit einstreichen zu können.
Den Biskuit zweimal waagerecht aufschneiden und den untersten Boden in einen Backrand legen. Die Schokobuttercreme darauf verteilen, glattstreichen und den nächsten Biskuit darauflegen. Die Erdbeercreme darauf verteilen und glattstreichen, den letzten Boden auflegen und darauf die Vanillecreme verstreichen. Im Kühlschrank mehrere Stunden kaltstellen, danach aus dem Backrand lösen und mit der hellen Buttercreme einstreichen. Mit einer Palette teilweise mit der rosa Buttercreme einstreichen, so dass helle und rosa Schattierungen entstehen.

Zubereitung Schokoglasur/Dripglasur:
Die Sahne mit der Glukose erhitzen und die Kuvertüre darin schmelzen.
Etwas abkühlen lassen und mit einem Spritzbeutel die Glasur so aufspritzen, dass diese am Kuchen runterläuft (engl.: to drip).
Oben glattstreichen und nach Herzenslust mit Marshmallows, Marzipansternen und Baisers verzieren.

Tipp: Für die Baiserkränze eignet sich die STÄDTER Kranztülle richtig gut.

Rezept Download DE (PDF)