Vintage-Hochzeitstorte mit echten Blumen

Rz Vintage-hochzeitstorte 02

Zutaten für die Biskuitböden:

MengeZutatenZusatz
2 Biskuitböden à ø 26 cm:
12Eier
500 gZucker
1 gute PriseSalz
2 Pck.Vanillezucker
400 gMehl
4 Pck.Puddingpulver Vanille
2 Biskuitböden à ø 20 cm:
8Eier
350 gZucker
1 gute PriseSalz
1 Pck.Vanillezucker
270 gMehl
3 Pck.Puddingpulver Vanille

Zutaten für die Buttercreme:

MengeZutatenZusatz
2,5 lMilch
5 Pck.Puddingpulver
ca. 320 gZucker
1 PriseZucker
2 Pck.Vanillezucker
1500 gButter
Außerdem:STÄDTER Speisefarben Paste
z.B. Rosa, Pink und Lila-Violett

Zutaten für die Dripglasur:

MengeZutatenZusatz
150 mlSahne
250 gweiße Kuvertüre(fein gehackt oder Drops)
1 ELSTÄDTER Speisefarben Pulver Superweiß

Zubereitung

Tag 1: Zubereitung der Biskuitböden:
Die zwei Biskuitböden à ø 26 cm und die zwei Biskuitböden à ø 20 cm getrennt voneinander zubereiten.
Den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß aufschlagen und 1/3 des Zuckers dabei einrieseln lassen. Das Eigelb mit dem restlichen Zucker, Vanillezucker und Salz hell-cremig aufschlagen. Den Eiweißschaum auf den Eigelbschaum geben, Mehl und Vanillepuddingpulver darüber sieben. Alles mit einem Schneebesen zu einer lockeren Biskuitmasse verrühren. Je zwei Springformen mit Backpapier auslegen und den Biskuitteig einfüllen und bei 160 °C Ober-/Unterhitze (Hitze reduzieren) ca. 45 Minuten backen. Nach dem Backen den Boden mind. 5 Stunden auskühlen lassen, dann diesen aus der Form lösen und 2-3 Mal quer durchschneiden.

Tag 2: Zubereitung der Buttercreme:
Aus Milch, Puddingpulver, Zucker, Salz und Vanillezucker nach Packungsanleitung einen Pudding zubereiten und zugedeckt abkühlen lassen - so bildet sich keine Haut. Die weiche Butter hell-cremig aufschlagen, den Pudding gründlich durchrühren und in 2 Portionen unter die Butter schlagen. Die Buttercreme kann mit Rum, Kaffeelikör o.Ä. individuell abgeschmeckt werden.

Fertigstellung der Torte:
Nun die Torten mit der Buttercreme füllen. Die einzelnen Schichten ca. ½ cm dünn auftragen und die Torten von außen dünn mit Creme einstreichen. Anschließend die Torten kühlen. Die restliche Buttercreme in 3 Schüsseln aufteilen und in 3 unterschiedlichen Farben einfärben (Rosa, Pink, Lila-Violett). Diese 3 Buttercremefarben gleichmäßig in kleinen Tupfen auf die Torten auftragen und diese anschließend einstreichen. Dabei entsteht ein schöner, marmorierter, farbiger Einstrich.Nun in die 26 cm Torte 5 Stützen einbauen, eine ca. 15 cm runde Kuchenplatte aus Pappe darauf legen und die 20 cm Torte darauf setzen. Die Torte kühlen.

Zubereitung der Dripglasur:
Die Sahne in einem Topf zu kochen bringen und die weiße Kuvertüre darin schmelzen. Das Superweißpulver gründlich darin einrühren und die Glasur etwas abkühlen lassen. Jetzt die Glasur in einen Einwegspritzbeutel füllen, und damit die Dripglasur auf die Torten bringen.Die Torten können nun mit echten Blumen/Blüten dekoriert werden. Hier sollte man auf Bioblumen zurückgreifen. Außerdem lassen sich hier noch Macarons, Baiser oder Schokoladendekor sehr gut ins Gesamtkunstwerk integrieren.